Apothekertipp

Der Saft ist zähflüssig

Die richtige Aufbewahrung von Arzneisäften kann Einfluss auf deren Beschaffenheit haben
photo

Das Problem: Der Saft ist ­zähflüssig. Die Lösung: Viele Saftpräparate müssen kühl gelagert werden – aber nicht alle. Wird ein Saft, der nicht in den Kühlschrank muss, dort aufbewahrt, kann sich die Beschaffenheit ändern: Er wird zähflüssig und lässt sich nicht mehr genau dosieren. Stellen Sie daher nur Arzneimittel in den Kühlschrank, deren Gebrauchs­information das vorschreibt – oder wenn Ihnen in der Apotheke dazu geraten wurde.

 
18.01.2020, Bildnachweis: iStock/BrianAJackson

 
[Erste Seite] [Vorher. Seite] [Nächste Seite] [Letzte Seite]