Bewegung

Globale Bequemlichkeit

Ein beträchtlicher Teil der erwachsenen Weltbevölkerung ist zu wenig aktiv
photo

Die Zahl ist gewaltig: 1,4 Milliarden Menschen – mehr als ein Viertel der erwachsenen Weltbevölkerung – sind körperlich zu wenig aktiv. Das gilt vor allem für Menschen in wohlhabenden Ländern. Doch Bequemlichkeit erhöht das Risiko für Typ-2-Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten und einige Krebserkrankungen, mahnt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in einer Studie mit Daten aus 168 Ländern.

 
23.03.2019, Bildnachweis: istock/Saha Suzi

 
[Erste Seite] [Vorher. Seite] [Nächste Seite] [Letzte Seite]