Ernährung

Liebe geht durch den Magen

Verheiratete ältere Menschen leiden seltener unter Mangelernährung
photo

Ältere Menschen leiden häufig unter Mangelernährung. Doch wer verheiratet ist, den trifft das seltener. Das haben Forscher der Universität Erlangen-Nürnberg herausgefunden. Der Familienstand spielt demnach eine größere Rolle als Appetitmangel oder eine Depression. Tipp für allein Lebende, die lieber in Gesellschaft essen: Oft bieten Senioren­zentren und Heime einen offenen Mittagstisch an.

 
21.03.2019, Bildnachweis: istock/Halfpoint

 
[Erste Seite] [Vorher. Seite] [Nächste Seite] [Letzte Seite]